Das steht für unsere Bogengemeinschaft 2020 auf dem Terminplan:

Im Frühjahr leider (bis auf die Vorstandsarbeit) wenig bis gar nichts, da unsere Planungen schnell durch die weltweite Pandemie ausgebremst wurden.
Zusätzlich zur traditionellen Marienverehrung muss dieses Jahr zudem die heilige Corona um Schutz angerufen werden:
Link zum Wikipedia-Artikel über die heilige Corona

Ansonsten sieht es vorerst – ohne Gewähr – so aus:

voraussichtlich im Herbst: Jahreshauptversammlung
21.10.: Fettmarkt (aktuell unter Vorbehalt)
* *.12.: Seniorenkaffee (2. oder 3. Adventssonntag – genauer Termin wird noch bekanntgegeben)

Da Großveranstaltungen bis zum 31. August 2020 gemäß der aktuellen Coronaschutz-Verordnung vom Land NRW verboten sind, wird das Warendorfer Heimatfest in bekannter Form dieses Jahr leider nicht stattfinden können. Damit entfällt u. a. der Aufbau unseres Oststraßen-Bogens und die damit eigentlich fest im Kalender verankerten Termine (Bogenteile holen, Bogenaufbau, Installation Gasanlage / Probeleuchten, Illumination, Altar-Aufbau, Altar schmücken, Festhochamt und Auszug der großen Stadtprozession, Altar-Abbau, Abbau Gasanlage, Bogenabbau).
Das letzte Mal ist übrigens im Jahre 1952 das Warendorfer Heimatfest in dieser Form ausgefallen (damals aufgrund der akuten Kinderlähmung).

Damit das Aufbauteam es nicht verlernt und man sieht, dass alles seine Ordnung hat:

Einlagerungs-Plan an der Tür des Bogenhauses

 

Aufbauanleitung an der Tür des Bogenhauses